Was taugen die Ernährungstrends?

Fast täglich kommen neue Ernährungspläne und -trends zur Welt. Ob in Klatschzeitschriften, auf Blogs oder seriösen Magazinen, die Flut an Ideen nimmt nicht ab. Aber was taugen die verschiedenen Ernährungspläne, Diäten und Trendfoods? Was sollte eine gute und ausgewogene Ernährung mit sich bringen und wie findet man heraus, was für die Gesundheit sinnvoll ist?

Ernährung ist etwas Individuelles

Es gibt nicht den Ernährungsplan. Jeder Mensch hat einen etwas anderen Stoffwechsel und eine etwas andere Verdauung. Aus diesem Grund kann man nicht pauschal sagen, welche Lebensmittel gut sind und welche eher negative Auswirkungen haben. Es gibt Menschen, die können Fette und Kohlenhydrate wesentlich besser verstoffwechseln als andere Menschen. Ernährung ist deshalb eine individuelle Angelegenheit, die man durch Versuchen und Ausprobieren angehen kann. Einige Eckpfeiler gibt es dennoch. Wer Abnehmen möchte, der muss dabei die Aufnahme von Fett und Kohlenhydraten stark reduzieren. Kein Verzicht, aber eine deutliche Abnahme. Low Carb Ernährung, wie etwa die Buttermilch Low Carb Diät sind ein guter Ansatz, mit dem man das Ziel „Abnehmen“ anvisieren kann.

Vielfalt statt Einfalt

Das Problem vieler Diäten und Ernährungsempfehlungen ist, dass sie viel zu einfältig sind. Sich nur von einem Lebensmittel zu ernähren, wie etwa bei der Kartoffeldiät, kann sogar schädlich sein. Mangelerscheinungen können die Folge sein. Denn unser Körper braucht alle wichtigen Nährstoffe, Fette inklusive. Es kommt auf ein gesundes Maß an und nicht auf Verzicht. Ein Verzicht auf Fleisch ist auch nicht nötig, denn es gibt viele Fleischsorten, die mager sind und zudem fettarm zubereitet werden können. Statt Braten kann man öfters auf Dünsten und Garen setzen. Geschmacklich gibt es da keine Abstriche, aber man kann so den Einsatz von Fetten drastisch senken. Butterschmalz und tierische Fette können durch pflanzliche Öle ersetzt werden, die nicht nur gesünder sind, sondern auch viele wichtige Inhaltsstoffe, wie Vitamine und Aminosäuren enthalten. Der Schlüssel zum Erfolg ist Vielfältigkeit. Lieber von allem ein wenig, als von wenigem zu viel.